Das neue Schuljahr beginnt

Herzlich Willkommen zurück an der Schule am Sandberg!

Wir begrüßen alle Schülerinnen und Schüler, sowie deren Eltern und hoffen, alle hatten eine fröhliche Zeit!

Außerdem bergüßen wir neue Mitarbeiterinnen an unserer Schule. Frau Böke-Englert ist als Lehrerin im Vorbereitungsdienst tätig. Die Schulsozialarbeit übernimmt Frau Steudtner und die Kinami leitet Frau Lerche. Außerdem ist Frau Martius nun fest im Kinami-Team.

Am Samstag, den 17.08.2019 begrüßen wir 17 neue Schülerinnen und Schüler!

Wir wünschen allen eine glückliche Zeit hier bei uns am Sandberg!

Ein Schuljahr geht zu Ende

Nun sind sie da, die langersehnten Sommerferien! Wer aber glaubt, in den letzten Tagen vor den Ferien passiert sowieso nichts mehr, der irrt sich gewaltig, denn am Sandberg ist immer was los!

Am Donnerstag, den 27. Juni, gab es für unsere Viertklässler einen Abschiedsgottesdienst. Viele gute Wünsche, Sonnenblumen und Samenkörner wurden ihnen für die Zukunft mit auf den Weg gegeben.

Heute wurden sie dann traditionell durch ein Blumenspalier in ihre letzte Pause geschickt. Vorher gab es noch von Frau Amelung den Jahresrückblick mit vielen Fotos aus einem ereignisreichem Schuljahr. Vom Schulförderverein gab es für unsere Großen ein paar „Überlebenspillen“ und Ute Wille verteilte Bücher an alle Leseratten.

Aber nicht nur unsere Viertklässler wurden verabschiedet. Reichlich Tränen gab es auch bei der Verabschiedung von Frau Niski und Frau Franck aus der Kinami. Frau Köhler geht nach 2,5 Jahren Abordnung zurück an ihre Stammschule und kommt hoffentlich bald wieder. Unsere GHR300 Praktikantinnen haben ebenfalls ihren letzten Schultag am Sandberg gehabt und werden fehlen.

Wir danken allen für das gemeinsame, zurückliegende Schuljahr und wünschen erholsame und sonnige Ferien!!!

T-ball am Sandberg

Am Donnerstag, den 13. Juni, hatten wir unser erstes T-ball Turnier. Jeder Jahrgang spielte ca. 45 Minuten das tennisähnliche Spiel und ermittelte am Ende jeweils Platz eins bis drei bei den Mädchen und bei den Jungs!

Wie beim Tennis wurde mit einem Schläger und einem Ball gespielt, allerdings nicht ÜBER das Netz, sondern unten durch! Für bessere Treffsicherheit sorgte ein großer Ball. 

Alle Kinder hatten großen Spaß an dem Turnier und gaben ihr Bestes!

Am Ende gab es eine gemeinsame Siegerehrung und Urkunden!

Vielen Dank an Frau Massumi, die mit Herrn Warisch vom MTV das Turnier für unsere Schule organisiert hat.

Bahn frei am Sandberg!

„Bahn frei!“ tönte es am Samstag wieder aus den Lautsprechern rund um die Schule am Sandberg. Schon sauste eine Seifenkiste den Melkberg hinunter, nahm die scharfe Rechtskurve um dann möglichst mit Bestzeit ins Ziel einzurollen. 21 Teams nahmen am Seifenkistenrennen teil, welches der Schulförderverein bereits zum 16. Mal ausrichtete. 

Zuerst mussten die Teams ihre Seifenkiste bergauf schieben und bei dieser Bergfahrt alles geben, denn auch hier wurde die Zeit gemessen. 

Die zwei Schieber mussten sich ordentlich in Zeug legen während der Fahrer / die Fahrerin gekonnt um die Pylonen lenkte. Wurde eine ausgelassen, gab es Punktabzug.

Oben am Melkberg angekommen ging es mit der Seifenkiste auf die Rampe. Nun ging es flott bergab und zuletzt wurden die Rennfahrer/innen von ihrem ganzen Team begleitet und angefeuert.

 

Am Ende gab es tolle Klassenpreise, Urkunden und Medaillen für die Siegerteams in verschiedenen Kategorien. Leer ging aber niemand aus, denn das Orga Team des Schulfördervereins ließ sich nicht lumpen und verlieh jedem Teilnehmer/ jeder Teilnehmerin eine Medaille! 

Den ersten Preis für die schnellste Bergfahrt belegte das Team Sandberg 4 „Teufelsbienen“ mit der Bestzeit von 0:29,75!

Die Teufelsbienen räumten auch den ersten Preis in der Kategorie Gesamtsieger ab (1:00,53), dicht gefolgt von den Turboschnecken der Schule am Sandberg (1:00,59) und dem Team Hurricane der Hermann-Löns Schule (1:02,91).

Die schnellste Talfahrt absolvierte das Team Schwarzer Blitz der Sankt Ursula Schule mit einer rasanten Zeit von 0:28,50!

Die Stimmung an der Rennstrecke war super, das Wetter spielte mit und für das leibliche Wohl war mit Kuchen, Bratwurst und Popcorn auch gesorgt! 

Nach dem Rennen ist vor dem Rennen, wir dürfen uns also bereits jetzt auf das 17. Seifenkistenrennen in Ochtmissen freuen.