Liebe Besucher!

Zur Zeit findet die Rückführung der Schülerinnen und Schüler in den Präsenzunterricht statt. Am 3.06.20 kehrt der 2. Jahrgang in den Unterricht zurück und am 15.06.20 der Jahrgang 1. Die Beschulung findet nach wie vor nur in Teilgruppen statt.

Sie können Ihr Kind für eine Notbetreuung in der Schule anmelden, wenn Sie in einer Berufsgruppe der sogenannten kritischen Infrastrukturen tätig sind. Aktuelle Informationen über die Berechtigung erhalten Sie auf der Seites des Kultusministeriums http://www.mk.niedersachsen.de.

Sollten Sie eine Betreuung benötigen, melden Sie sich -wenn möglich- bitte zuvor telefonisch (04131 3097600) oder per Mail (info@schule-am-sandberg.lueneburg.de) an und füllen Sie das folgende Formular aus:

Notbetreuung

Eine Notbetreuung ist in der Zeit von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr vor Ort.

Ferner bietet die folgende Handreichung und Pressemitteilung sowie die links einige Tipps für den Umgang mit dieser besonderen Situation.

Handreichung_COVID-19_Tipps_fuer_Eltern (004)

Pressemitteilung_des_Deutschen_Bildungsservers (3)

http://www.lernenzuhause.nibis.de

https://www.skippinghearts.de/fuer-zuhause

Wenn Sie außerdem Fragen rund um die häusliche Situation haben, können Sie gern auch unsere Schulsozialarbeiterin Frau Hanna Steudtner unter der Nummer 0176 43640397 kontaktieren.

Bitte geben Sie auf sich Acht und bleiben Sie gesund!

 

Spendenübergabe an den Nabu!

Die Schülerinnen und Schüler der Schule am Sandberg haben in diesem Jahr beschlossen, mit dem Erlös aus dem Weihnachtsmarktverkauf der Loewestiftung die Natur in Ochtmissen zu schützen.

Aus diesem Grund war Herr Mitschke vom Nabu Lüneburg am Mittwoch, dem 15.01.2020 in der Schule, um den Betrag von 635,22€ entgegenzunehmen.

Herr Mitschke war sehr überrascht, wieviel Geld die tollen Basteleien unserer Schülerinnen und Schüler eingebracht haben.

Nun sollen auf dem Schulhof Nistkästen aufgehängt, bienenfreundliche Sträucher sowie ein Baum gepflanzt werden. Das ist gelebter Umweltschutz direkt vor unserer Tür!

Fröhliche Weihnachtsgrüße vom Sandberg!

 Liebe Eltern!

Die Adventszeit neigt sich dem Ende zu und wir konnten in dieser Zeit wieder traditionell dank Ihrer Unterstützung ein Weihnachtsbasteln durchführen und den Verkaufsstand auf dem Loeweweihnachtsmarkt vertreten. Dies hat uns bisher 661,83€ Euro eingebracht und soll der Natur in Ochtmissen zu Gute kommen. Außerdem konnten wir ins Weihnachtsmärchen fahren, wo wir den Räuber Hotzenplotz gesehen haben. 

Unser lieber Förderverein hat neben dem tollen Zirkustag, Spiele für die Betreuung, Hörschutz für die 3. Klasse und einen Laptop für das Board der 4. Klasse gesponsert. In Arbeit ist ein Rollerständer, damit das „wilde“ Parken vor dem Lehrerzimmerfenster ein Ende hat.

Ganz herzlichen Dank dafür!!!!

Leider hat unsere Bewerbung bei der Sparkasse Lüneburg „Das tut gut!“ in diesem Jahr keinen Erfolg gehabt. Wir werden trotzdem versuchen, Teile für unseren Naturforscherraum umzusetzen.

Über die Sparkassenstiftung und den Schulträger konnten wir im Rahmen der „Bewegten Schule“ jede Klasse mit vier flexiblen Sitzhockern ausstatten. Sie erfreuen sich großer Beliebtheit.

Außerdem hat unser Schulträger neue Sofas in den Klassen und neues, flexibles Mobiliar für den Musikraum ermöglicht. Die Stühle sind bereits pünktlich zur Schulweihnachtsfeier eingetroffen. Die Tische erwarten wir Anfang des Jahres.

Herzlichen Dank, dass Sie alle Aktionen der Schule so tatkräftig begleiten!

Nun wünsche wir Ihnen und Ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2020!

 

 

Kinder helfen Kindern – der Sandberg unterstützt den Weihnachtspäckchenkonvoi

Auch dieses Jahr haben unsere SchülerInnen wieder fleißig Päckchen gepackt und damit den Weihnachtspäckchenkonvoi, der von den Lüneburger Serviceclubs Ladies Circle 56, Tangent Club 56, Round Table 70 und Old Table 70 organisiert wird, unterstützt. 35 Kinder können sich über liebevoll gepackte Weihnachtspäckchen aus Ochtmissen freuen. Frau Köhler hat am 21.11. die Päckchen bei uns abgeholt und beim Verladen Hilfe der vierten Klasse gehabt.

Insgesamt wurden an Lüneburger Schulen und Kindergärten in diesem Jahr 2614 Geschenke gepackt, die sich am 30. November von Hanau aus mit dem Konvoi auf den Weg nach Moldawien, Rumänien, Ungarn und in die Ukraine gemacht haben. 

Weitere Infos und Bilder zum Konvoi findet man hier: www.weihnachtspäckchenkonvoi.de