Brückenjahr

In Anlehnung an das Projekt Brückenjahr bieten wir den Kindern aus der Kindertagesstätte Ochtmissen von Februar bis Juni die Gelegenheit in regelmäßigen Abständen in der Schule am Unterricht der Eingangsstufe teilzunehmen.

Der Übergang vom Kindergarten in die Grundschule stellt für die Kinder und auch für die Eltern eine besondere Herausforderung dar. Kindertagesstätten und Grundschulen können einen wichtigen Beitrag zum Gelingen dieses Übergangs leisten, wenn sie Bildungsziele und Bildungsinhalte aufeinander abstimmen. Seit dem Schuljahr 2009/2010 nehmen die Schule am Sandberg und die Kindertagesstätten Ochtmissen und Kreideberg am Projekt „Das letzte Kindergartenjahr als Brückenjahr zur Schule“ teil , um gemeinsame Arbeitsgrundlagen zu schaffen und sich gegenseitig auszutauschen. Besonders wichtig erschien es, einen Kooperationskalender zu erstellen und gegenseitig zu hospitieren, damit die Arbeitsweisen beider Einrichtungen transparent wurden. Die Vorschulkinder der Kita Ochtmissen kommen mehrere Male im Schuljahr für 2 Unterrichtsstunden in die Schule und nehmen am Unterricht der Eingangsstufe aktiv teil. Zusammen mit den Schulkindern bearbeiten sie ihre Werkstattaufgaben, basteln oder singen. In einer Mappe werden die fertigen Aufgaben gesammelt. Durch die regelmäßige Schnupperstunde lernen die zukünftigen Schüler auf diesem Weg  ihre zukünftige Klassenlehrerin,  die räumliche Umgebung,  die Schulhofpausen und die anderen Schüler der Klassen 1 – 4,  ihre zukünftigen Mitschüler und den „Unterrichtsalltag“ kennen. Dies geschieht alles unter Betreuung ihrer vertrauten Erzieherin und gibt ihnen enorme Sicherheit. Im Anschluss an die Projektstunde findet immer ein reger Austausch von Erzieherin und Lehrerin über die Kinder statt. Dafür wurde natürlich zuvor von den Eltern ihr Einverständnis gegeben.